News Flash Licence agreement Edison

Das Projektziel ist es, die Wirtschaftlichkeit der Produktion von flüssigen Treibstoffen der zweiten Generation zu demonstrieren. Gezielt wurde der Standort Güssing für das Projekt ausgewählt.

news flash status update der GRE DFB Vergasungsanlage in Nongbua, Thailand (JP Version)

Dieser Beitrag gibt Einblicke von der Produktion der Hauptkomponenten bei unserem Hersteller in Pune, Indien und zeigt aktuelle Bildaufnahmen des Standortes in Nongbua, Thailand, wo Asien's erste GRE DFB Gasifikationsanlage derzeit errichtet wird.

news flash kick-off des „Was wir künftig tanken“ Projektes (JP Version)

Sehen Sie hier den Videobericht von der Pressekonferenz des Projektes "Was wir künftig tanken".

news flash refueling the VW XL1 with CareFuel

Advanced technology in fuel refining by Carbon Recycling and advanced technology in automotive design are the short time solution to the world’s emission problem! Both technologies are available at industrial scale today and will be the clean standard of tomorrow. GRE and CareFuel make clean fuels available to the ISO- standardized market and the average […]

news flash Sieger des Reuse, Reduce, Recycle – Gewinnspiels in Güssing (Thai Untertitel)

Güssing Renewable Energy und Great King City haben den Gewinner des „Reuse, Reduce, Recycle“ - Gewinnspiels ausgezeichnet.

news flash 1. „Care Fuel“-Autoschau in Güssing (Thai Untertitel)

*Dies ist die Thai Version des Videos mit Thai Untertitel. Zur deutschsprachigen Version geht’s hier. 19. Oktober, 2012: Zusammenfassung der 1. Care Fuel-Autoschau in Güssing. Konzept und Umsetzung: greg.tv / Christoph Czernin © Gussing Renewable Energy 2012

news flash Rede des österreichischen Botschafters in Thailand Dr. Peterlik (Thai Untertitel)

Die Rede des österreichischen Botschafters in Thailand Dr. Johannes Peterlik bei der Kraftwerks-Eröffnungszeremonie des „gemeindebasiertem Biomasse Kraftwerks“ in Nongbua, Thailand.

news flash status update des „Was wir künftig tanken“ Projektes

Das Projektziel ist es, die Wirtschaftlichkeit der Produktion von flüssigen Treibstoffen der zweiten Generation zu demonstrieren. Gezielt wurde der Standort Güssing für das Projekt ausgewählt.